Aktuelles und Termine


Aufstellung eines weiteren Storchenhorstes in Deisel

Am Freitag, dem 09.03.18 rollten am frühen Morgen die Baumaschinen an um den zweiten Horstbaum in Deisel aufzustellen. Der Standort wurde in Sichtweite des ersten Horstes  "Im Gänsewinkel" gewählt, Familie Wagner hatte freundlicherweise ein Stück ihres Grundsstückes zur Verfügung gestellt. Der ca. 15m lange Lärchenstamm wurde mit einem Bagger, der mit einem Greifarm ausgerüstet war in das vorher ausgehobene Loch gestellt. Eine eingebrachte Schotterschicht soll zum einen eine Drainageschicht bilden, zum anderen den Halt des Horstbaums verbessern.
Nun warten wir gespannt, ob sich noch dieses Jahr ein Storchenpaar findet, welches dort seine Brut aufziehen möchte. Nahrung ist auf den Feldern und Wiesen in der Umgebung genug für 2 Brutpaare vorhanden.

 

In unserer Galerie können Sie weitere Fotos der Aktion betrachten und hier finden Sie alle weiteren Informationen zu den                                                                                                                           Storchenhorsten im Diemeltal.

 

Foto: Heide Schwabe (NABU)


Die Sielener Störche sind zurück

Seit Samstag, dem 10.03.2018, sind auch Karl und Rosi von Sielen wieder aus ihrem Winterurlaub zurück und renovieren fleißig ihr Nest. Die beiden brüten bereits seit 2015 auf einem der Horste in Sielen an der Diemel nahe des Sportplatzes.

 

Foto: Yvonne Berger (NABU)


Lilli und Hännes sind zurück in Deisel

Die beiden Störche aus Deisel sind wieder wohlbehalten an ihrem Horst angekommen.

Nach der anstrengenden Reise wird nun der Horst renoviert und alles für die bevorstehende Brut vorbeitetet.

In Sielen und Wülmersen hat sich bislang noch keiner der Störche wieder eingefunden. Wir hoffen jedoch auf eine baldige Rückkehr des Paares in Sielen und auf eine Wiederbelegung des Horstes in Wülmersen.

 

Alle weiteren Infos zu den Alttieren sowie den Horsten im Diemeltal gibt es hier.

Foto: Yvonne Berger (NABU)


Vorbereitungen für weiteren Storchenhorst in Deisel

Auf dem Hof der Familie Wagner in Deisel, die auch freundlicherweise ihr Grundstück als Standort für den Horst zur Verfügung stellt, wurden heute erste Vorbereitungen zum Aufstellen des Horstes getroffen. Nachdem der Rohling vom Hessischen Wasserverband Warme-Diemel bereitgestellt wurde, ging es ans Einflechten von Weidenzweigen. Unter fachkundiger Leitung von Herrn Schwabe (NABU) ging die Arbeit flott von der Hand. Die Weidenzweige sollen den interessierten Störchen zum einen den Nestbau erleichtern, zum anderen ihnen auch ein fertiges, schon erfolgreich bebrütetes Nest  suggerieren.

Die Aufstellung des Horstes wird in ca. 14 Tagen erfolgen, wenn auch der benötigte Lärchenstamm eingetroffen ist.   

Foto: B. Berger (NABU)


Auflage II des Diemeltal-Folders - Schätze der Kalk-Halbtrockenrasen erschienen!

Die zweite Auflage des schönen Folders zu den Pfaden durch die Kalkmagerrasen finden Sie hier zum Herunterladen.


Obstbaum sucht Pate!

Möchten Sie Pate eines Obstbaumes werden?

Dann lesen Sie sich den frisch gedruckten 8-seitigen Folder der Streuobstinitiative des Landkreises Kassel (SILKA) durch. Auch der NABU unterstützt die SILKA und den Schutz unserer Streuobstwiesen!

 

Weitere Informationen dazu gibt es bei der SILKA:

www.silka-saft.de

Download
Silka-Obstbaum-sucht-Pate-web.pdf
Adobe Acrobat Dokument 9.3 MB

E + E Vorhaben der Uni Osnabrück: Nachhaltige Renaturierung von Kalkmagerrasen in Zeiten des Globalen Wandels”

Die Kalkmagerrasen im Diemeltal stehen unter Leitung des Schmetterlings- und Magerrasenexperten  Dr. Thomas Fartmann im Fokus  eines Forschungsprojektes der Universität Osnabrück (Erprobungs- und Entwicklungsvorhaben (E+E Vorhaben) zur Renaturierung von Kalkmagerrasen).

 

Hier gibt es weitere und aktuelle Informationen:

http://kalkmagerrasen.net


Schwalben-Kunstnester vorrätig!

Wir haben noch rabattierte Kunstnester für Mehlschwalben (Aussenwände) und Rauchschwalben (im Gebäude/Stall) zu verkaufen! Die Nester sind aus Mehlbeton von der Firma Schwegler.

Kontakt H-J. Schwabe.


Termine aus der NABU Termindatenbank: